Verbraucherhilfe für Versicherungen e.V.

 

Gebäudeversicherung

Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Rohrbruch, Frost, Sturm, Hagel - Gefahren, die an Ihrem Wohngebäude nicht unerheblichen Schaden anrichten können. DieWiederherstellung nach einem solchen Schadenfall kann Sie teuer zu stehen kommen. Auch ein Elementarschaden kann den finanziellen Ruin bedeuten.

Die Wohngebäude-Versicherung schützt Sie vor diesen Risiken und tritt auch bei Schäden an verschiedenen Einbauten wie festverlegten Fußböden, Sanitär- und Elektroinstallationen und Zentralheizungsanlagen ein.

Die Wohngebäude-Versicherung deckt die Schäden an Ihrem Gebäude zum gleitenden Neuwert. Die Versicherungssumme und der Beitrag orientieren sich am sogenannten Wert 1914.

Eine Glasversicherung für Ihr Wohngebäude kann übrigens zusätzlich abgeschlossen werden.